MSC Grenzland e.V. in Nordrhein-Westfalen

Du willst Motocross, Enduro oder Quad fahren und bist noch auf der Suche nach einer passenden MX-Strecke? Mit der Motocross-Strecke vom MSC Grenzland e.V. in Nordrhein-Westfalen triffst du da sicher eine gute Wahl.

Nachfolgend haben wir für dich alle wichtigen Informationen zur Cross-Strecke MSC Grenzland e.V. zusammengetragen und übersichtlich aufgeführt:

Die folgenden Angaben sind zwar sorgfältig recherchiert, aber ohne Gewähr!
Bitte informiere dich im Vorfeld auf den Infoseiten des Streckenbetreibers über die aktuell geltenden Bestimmungen, Nutzungsbedingungen und Infos.

Streckeninfos

Erlaubte NutzungClub-Mitglieder, Gast-Fahrer
Zugelassene FahrzeugeMotocross, Enduro, Gespann
BodenbeschaffenheitHartboden aus Sand, Kies und Lehm
Streckenlänge1600m
KinderstreckeVorhanden
BesonderheitenToiletten, Bewässerungsanlage

ESCHWEILER MX-Wetter

Kontaktdaten

BetreiberMSC Grenzland 1982 e.V
Georgsfeld 24
52222 Stolberg
Webseitewww.msc-grenzland.de
E-Mailpost@msc-grenzland.de
Facebookwww.facebook.com/MscGrenzland
AnfahrtPer Google-Maps Routenplaner

Das könnte dich auch interessieren:


Trainingszeiten / Öffnungszeiten

Mittwoch15.00 – 19.00 Uhrfür Gäste und Club-Mitglieder
Samstag10.00 – 12.30 Uhr
14.00 – 18.00 Uhr
für Gäste und Club-Mitglieder

Preise

Pro Tag und Fahrzeug20,00 EUR

Streckenvideo

Kartenansicht

Motocross-Strecken nach Postleitzahl finden


Motocross-Strecken nach Bundesland finden


Das könnte dich auch interessieren:


4 Gedanken zu „MSC Grenzland e.V. in Nordrhein-Westfalen“

  1. Schöne Strecke. Auf dem Bild kann man sich einen Überblick verschaffen. In den 80igern bin ich häufig auf der Strecke unterwegs gewesen, als Grenzland noch in Stolberg ansässig war. Die „neue“ Strecke konnte ich mir nur zu Fuß anschauen, da war aber ein großer Teil im hinteren Bereich abgesperrt und umgeleitet. Ist die Strecke nun wieder voll befahrbar?

    Antworten
    • Hallo Harald, dank dir für deinen Kommentar!
      Als die Strecke des MSC Grenzland noch in Stolberg war, habe ich noch nicht mal ans Crossen gedacht geschweige denn, dass ich gefahren bin 😉 Aber ich höre immer wieder von Anderen, dass es wohl eine sehr spaßige Strecke gewesen sein muss, die nicht Ohne war.

      Die aktuelle Strecke im Braunkohle-Tagebau der RWE in Eschweiler ist in jedem Fall auch eine echt schöne Strecke, die mit viel Einsatz erbaut wurde und die Betreiber vermutlich viele Nerven gekostet haben muss. Und du hast Recht: Ende letzten Jahres war der hintere Teil ein zwei Wochenenden abgesperrt, da nicht wirklich befahrbar. Das war aber nur temporär.

      Die letzten Male wo ich dort war, war die gesamte Crossstrecke geöffnet. Ist ja nur 15 Minuten von mir entfernt. Hoffen wir mal, dass der Betrieb dort bald wieder aufgenommen wird, denn aufgrund von Covid19 ist ja immer noch geschlossen. Leider!

      Antworten
        • Da sagst du was. Aktuell nehme ich 200km Fahrt nach Vosswinkel auf mich, um überhaupt ab und an ans Fahren zu kommen. Dort ist mittlerweile seit 2 oder 3 Wochen am Wochenende wenigstens geöffnet. Was tut man nicht alles um ein bisschen Dreck fliegen zu lassen 😉

          Antworten

Schreibe einen Kommentar